eleipsiebröH Hörbeispiele




asabac-SsaF+lebmyc-+murdSSab-oriügnahc_uabnegiE_airetab-SSaF_hna+e_krB_ssarB_se.ddsse.mp3


senoTeulB_A-bA/31b7F_bA/nimbB__bE/C/7bA_dD/-7bE_F-bD/-jbG_B/-7bD.ddsse.mp3



7bB-7C_jbA-7F-7bG-jbB-legeulF-senoteuB-setoneulB-1-oN

setoneulb senoTeulB BlueTones bluenotes
elpmaxE Example

legülF Flügel

3691 ties setoNeulB BlueNotes seit 1963


7bB-7C_jbA-7F-7bG-jB-legülF-senoteuB-setoneulB-1-oN.ddsse




enoteulB-adacutaB-setoneulB-(eulB)#FnBjG-(elacS)#FnBjG_7imC-7bD-rB-odnauQ-efiefP-lluF.ddsse.mp3



Die Hi FI Industrie ist eine große Hör-Täuschung.
Die angeblich besten Boxen Verstärker Vor-Verstärker Röhre Transistor Diskret Schaltkreis Gegossen Gediegen in Stein Holz Metalle Glas oder ausgeflippt: taugt alles nichts beim Hören. Da fehlen viel Frequenzen. Hörlöcher sind fabriziert.
Ich kenne viele Leute, die sich schon zu den teuereren HiFi Boxen Röhrenradios dazugestellt haben, um Klangfülle zu erreichen.
Die neueren Piezo und Piezokeramischen Anwendungen liefern nur noch dünne Frequenz Hörergebnisse.
Ausprobieren selber hören. Aber nicht auf Werbung hereinfallen.
Auch die teueren Boxen Verstärker Equipment, für Hi Fi und Musiker ab 300000 Euro das paar Boxen. Ob Elektromagnetisch langsameres Ansprechen oder Pulsar oder Hörner mit schnellem Ansprechen: Alles klingt dünn: Gegenüber Analog und Röhre.
Die Obertonspektren fehlen. Diese werden zudem durch Datenreduktionen ausradiert. Was bleibt ist eine blanke Hülle mit Dazu Denken sollen dass es nach was klingt.
Ohne das parallele beworbene Denken sollen, mit Bildern Affekt und Effekten Pralle Klangbilder entstehen nur aus Original wiedergegebenen Klangereignissen Musik. Es heißt, der beste Klang ist ein Stück Draht.
Das stimmt auch: Ihr müsst Euer Ohr direkt an die Klangquelle halten. Z.B. Musik Instrument. Das ist der fetteste Sound den Ihr da zu hören bekommt. In allen Einzelheiten.
Ich habe dies schon seit Jahren vorgestellt in Musik und Hör Test selber bauen in Sekundenschnelle aus Rohrblatt. Das wächst direkt in der Natur und kostet nichts. Ich bin immer wieder frapiert über die hohe Qualität und dabei im Vergleich zu kaufende teure Musik wiedergabe Systeme.
Die Werbung betrügt Euch.
Einen vollen Sound erkennt man, am Hörgenuss bei schon kleinen Lautstärken.
Wogegen teure HiFi Anlagen immer mit 100 Watt und 300 Watt Angaben Leistung und Wiedergabe angeben müssen.
Das bedeutet dann nur, dass die Frequenzlöcher durch andere Hör Ereignisse abgelenkt werden.
Das Hör-Denken wird durch Lautstärke betäubt und kann beliebig betrogen werden.
Der beste Verstärker sei ein Stück Draht heißt es:
Die heutigen Verstärker sind voller tausender Transitoren in Schaltkreisen vergossen:
Unendliche Schaltbilder und Wege, welche die Original Signale durchlaufen müssen und stetig verändert werden. Das Ergebnis ist kein Original mehr, sondern verfälschte Signale.



Die fehlenden Obertonreihen werden dazu addiert, beim Spielen von Akkorden mit neuartigen Kombinationen aus Halb chromatischen Ton abständen.
Durch die Chromatik wurden Natur Berechnungen im Schwingungsaufbau beseitigt.
So entsteht z.B. bei hohen Frequenzen mit dazu addiert das Klirrspektrum von Röhren. Was den Akkord BlueTones BlueNotes so interessant macht.
Alte Hörergebnisse werden neu aufgemischt im Klangverhalten.
So entsteht ein völlig neuartiger Sound und dazu gespielt neue Techniken in Klavier Virtuosität.
Und auch anderer Instrumente, die den gleichen Funktionsharmonischen Aufbau aus meiner Neu-Entwicklung darbieten.



Besucherzaehler Besucherzaehler



netiesbeW-cisum eretieW Weitere music-Webseiten


    cisum music

   etnenitnoc.dsdse

    uabnetnemurtsnikisuM Musikinstrumentenbau

   oediV- nenreK-tsbO_nenhoB-eeffaK-neshcüB-sua- orieuG-sacaraM-asabaC .ddsse Cabasa-Maracas-Gueiro -aus-Büchsen-Kaffee-Bohnen-Obst-Kernen -Video

   oediVeulB-senoTeulB-setoNeulB.ddsse

   3pMeulB-senoTeulB-setoNeulB.ddsse

   ydutS-senoTeulB-setoNeulB.ddsse

   3691-senoTeulB-setoNeulB.ddsse .ddsse BlueNotes-BlueTones-1963

   ztinmehC_legülF_onaiP_Piano_Flügel_Chemnitz_dsdse

   abmuR _Rumba

   skniL Links



   snoixelfeR-DC CD-Reflexions ztaD tsenrE Ernest Datz B&R R&B